LineageOS 14.1 (Android 7) auf Samsung Galaxy S2 installieren

LineageOS (CyanogenMod Nachfolger)
LineageOS (CyanogenMod Nachfolger)

Seit kurzem ist CyanogenMod unter dem neuen Namen LineageOS in Version 14.1 für das Samsung Galaxy SII verfügbar. Die Custom-ROM bringt das ehemalige Aushängeschild Samsung Galaxy SII GT-I9100 auf das aktuelle Android 7.1.1 Nougat.

 

Zum Flashen von LineageOS wird in diesem Tutorial die Software Heimdall verwendet, die für alle gängigen Betriebssysteme (Windows, macOS und Linux) verfügbar ist. 

 

Als Alternative für Windows-Nutzer gibt es das Programm Odin. Eine Anleitung dafür gibt es bei Forstner-MCR.

Warnung!

Mit diesem Vorgang verliert Ihr den Garantieanspruch. Außerdem werden alle Daten gelöscht und das Gerät kann beschädigt und unbrauchbar werden. 

 

Folgt dieser Beschreibung, nur dann, wenn Ihr wisst was Ihr tut! 

Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden an eurem Gerät.  

 

Nach dem Aufspielen dieser Software erscheint beim Starten ein gelbes Dreieck. Dieses kann mit Triangle Away entfernt werden, wurde aber unter LineageOS nicht getestet.

Da es passieren kann, dass das S2 dabei unwiderruflich unbrauchbar wird (bricked) steht die Anleitung hier (noch) nicht zur Verfügung. Mehr dazu bei Forstner-MCR.

Folgendes wird benötigt:

  • ein vollständig geladenes Galaxy SII GT-I9100 (ohne G!)
  • ein zum Handy passendes USB-Kabel (bevorzugt Originalkabel)
  • die Programme und Dateien sind im Text verlinkt
  • das Flashtool Heimdall installiert
  • eine SD-Karte ist hilfreich

Anleitung

Wer mit dieser Anleitung bereits CyanogenMod 12.1 oder 13 installiert hat, springt gleich zu 2. Recovery. Wer bereits TWRP als Image installiert hat, kann weiter zu 2.11 springen. Die neuen Dateieb müssen dafür auf einer SD-Karte (sdcard1) liegen. Da alle Daten gelöscht werden, macht zuerst ein Backup eurer Daten.

(Hinweis: Das Modem muss nicht mehr installiert werden. Deshalb Schritt 9 und 10 einfach auslassen)

Update für LineageOS einspielen

Wer lediglich ein Update für LineageOS einspielen möchte,

  • lädt sich dazu die neue lineage-14.1.zip herunter,
  • bootet ins Recovery (7x mal in den Einstellungen -> Telefoninfo auf Buildnummer drücken, sodass sich die Entwickleroptionen freischalten, in denen sich der Punkt erweitertes Neustartmenü aktivieren lässt; dann beim Neustart Recovery auswählen und bestätigen),
  • wählt bei Wipe den Cache und Dalvik / ART Cache aus und bestätigt es
  • und danach unter Install die neue lineage-14.1.zip, was wieder zu bestätigen ist.
  • Nach der Installation klickt auf reboot und dann system.

1. Repartitionieren

  1. Lädt euch von hier das Programm Heimdall herunter (noch nicht starten!). Für Mac OS X El Capitan und macOS Sierra gibt's hier eine inoffizielle Version 1.4.1.
  2. Außerdem von hier die PIT-Files (um das Gerät zu repartitionieren) und z.B. von hier ein Stock-ROM (DBT)
  3. Entpackt die PIT-Files.
  4. Beendet alle mit Samsung Kies zusammenhängende Prozesse (falls installiert)
  5. Startet euer S2 in den Download-Modus mit dem gleichzeitigen Drücken von [Volume Down + Home + Power Button] und dem Bestätigen mit [Volume Up].
  6. Startet Heimdall (ev. als Administrator) und steckt euer S2 an den Computer per USB an.
  7. Nach dem Erkennen geht oben auf Flash und wählt bei PIT das PIT-File I91001GB_6GB.pit aus.
  8. Weiters entpackt das Stock-ROM und fügt alle Dateien zu Partitions hinzu (siehe Screenshot).
  9. Bevor Ihr auf Start drückt, überprüft nochmal, ob in Heimdall der Hacken bei Repartition angezeigt wird. Falls dies der Fall ist, könnt Ihr auf Start drücken und der Flash-Vorgang beginnt.
  10. Nach der Anzeige von “Flash completed succesfully” kann Euer S2 abgesteckt und Heimdall beendet werden.
  11. Nach dem vollständigen Neustart entfernt den Akku und setzt ihn wieder ein.
  12. Bootet ins Recovery mit Hilfe von [Volume Up + Home + Power Button].
  13. Macht einen factory reset, indem Ihr mit den Lautstärketasten navigiert und mit dem [Power Button] bestätigt.
  14. Wählt reboot system now.
  15. Nach dem Neustart und der vollständigen Anmeldung am System (Eingabe der SIM-Pin, …) kann es sein, dass Ihr eine Meldung erhaltet den USB Speicher zu formatieren. Macht das! Falls dies nicht der Fall ist, formatiert ihn über die Einstellungen unter dem Punkt Speicher.
  16. Formatiert über die Einstellungen die SD-Karte Eures S2, falls Ihr eine im Handy habt. Beachtet aber dabei, dass alle Daten auf der SD-Karte gelöscht werden. Sichert sie also zuvor!
  17. Das Gerät ist nun repartitioniert und für Android 7.1.1 vorbereitet.

2. Recovery

  1. Ladet von hier den mit Heimdall flashbaren stock_kernel_twrp_1120-signed-for_Odin.tar, von hier das Modem, von hier die neueste lineage-14.1.zip (aktuellstes Datum, ohne emu_twrp), von hier das Iso-Rec TWRP Recovery Image (das aktuellste twrp-xxxx-i9100.img) und optional auch die Google Apps (Als Variante wählt ARM, 7.1 und Nano aus).
  2. Verschiebt das Modem, die lineage-14.1.zip, das Iso-Rec TWRP Recovery und die Google Apps auf die SD-Karte/externen Speicher (sdcard1) des S2 ohne sie zu entpacken.
  3. Öffnet wieder Heimdall und steckt Euer S2 im Download-Modus, wie oben beschrieben, an den PC an.
  4. Nach dem Erkennen wählt bei Flash wieder das PIT-File I91001GB_6GB.pit von oben aus und unter Partitions fügt Ihr den Kernel stock_kernel_twrp_1120-signed-for_Odin.tar hinzu (siehe Screenshot).
  5. Klickt auf “Start” und wartet kurz.
  6. Nach der Anzeige von “Flash completed succesfully” steckt Euer S2 wieder ab und wartet bis es neugestartet hat.
  7. Nun sollte es ins Recovery booten. Falls nicht, haltet [Volume Up + Home + Power Button] während des Starts gedrückt.
  8. Wenn jetzt Team Win Recovery Project angezeigt wird, ging alles gut. Falls nicht, wiederholt einfach die Schritte.
  9. Wählt Wipe aus, markiert cache und dalvik / art cache und bestätigt den Vorgang.
  10. Geht nun auf Install und wählt dann auf der SD-Karte/internem Speicher (sdcard1) das Modem aus und installiert es.
  11. Wählt Wipe aus und markiert nochmals cache, dalvik cache, internal storage (sdcard0)system und data aus. (Falls ihr keine externe SD-Karte (sdcard1) habt und die Dateien deshalb auf dem internen Speicher (sdcard0) abgelegt sind, so dürft ihr internal storage (sdcard0) nicht auswählen.)
  12. Wählt bei Install und dann weiter zu sdcard1 die lineage-14-1-xxxxx-NIGHTLY/SNAPSHOT/UNOFFIACIAL-i9100.zip aus, klickt auf Add more Zips und wählt auch noch die GAPPs aus bestätigt die Installation.
  13. Wählt nochmals install aus, dann sdcard1, klickt auf images und sucht das Iso-Rec TWRP Recovery Image heraus. Nun wählt recovery als Ziel und bestätigt die Installation.
  14. Wählt nun reboot und dann system. Falls eine Fehlermeldung wegen fehlendem OS angezeigt wird, kann diese ignoriert werden.
  15. Lasst euer Gerät booten. Das dauert beim ersten Mal ca. 15 bis 20 Minuten, wobei das Gerät derweil eine Bootanimation anzeigt.
  16. Dann begrüßt euch LinageOS 14.1 mit der Konfiguration.

Nun habt ihr Android 7.1.1 auf eurem Samsung Galaxy SII, das noch mit Android 2.3 ausgeliefert wurde und schon mehr als 5 Jahre gibt.

Root-Zugriff

Um auch noch Root-Zugriff zu erlangen, geht in den Einstellungen auf Telefoninfo und drückt sieben mal auf die Buildnummer. Danach in den Entwickleroptionen den Root-Zugriff auf Apps & ADB stellen.

Mögliche Fehler beim Flashen

  • Wenn der Flashvorgang sofort mit "Failed to start Heimdall!" abbricht, drückt ein paar Mal auf Start dann sollte es funktionieren.
  • Möglicherweise tritt auch ein Fehler, wie „Failed to receive handshake response. Result: -7“ auf. Ihr schaltet dann Euer S2 aus (ca. 30s den Ausschalter betätigen) und trennt die USB-Verbindung. Nun startet Ihr es nochmals im Download-Mode und verbindet es anschließend wieder mit dem PC. Dann versucht wieder zu flashen.

Gefällt mir:


Ähnliche Artikel

Mittelklasse Smartphones zwischen 150€ und 250€

Mit einigen aktuellen Geräten der Mittelklasse kommt man bereits in den Genuss von Android 7. Die Smartphones bieten neben langen Akkulaufzeiten auch ein tolles Gesamtpaket ohne große Schwächen.