Externe Festplatten mit 2,5 Zoll

Seagate Backup Plus Slim
Seagate Backup Plus Slim

Benötigt Ihr wieder mehr Speicher für eure Daten oder habt keinen Platz für Backups mehr? Um euren Speicherplatz zu erweitern könnt Ihr euch eine kleine und portable Festplatte im 2,5-Zoll-Format zulegen. Diese bieten dank USB 3.0 schnelle Übertragungsraten und benötigt keine zusätzliche Stromversorgung.

 

Alles nichts Neues, wer seine Festplatte allerdings plattformübergreifend nutzen möchte, muss dabei meist Kompromisse eingehen. Eine komfortable Lösung findet ihr in diesem Artikel.

 

Nach kurzem Preisvergleich habe ich zwei Festplatten mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis von den namhaften Herstellern Western Digital und Seagate gefunden. Konkret sind dies die Western Digital Elements portable und Seagate Backup Plus Slim Portable, welche es in unterschiedlichen Speichergrößen gibt.

Vor- und Nachteile

Die Unterschiede der beiden Modell sind hier aufgelistet.

 

Seagate Backup Plus Slim Portable

  • kostenloser NTFS-Treiber für Mac
  • 200GB Cloud-Speicher (2 Jahre)
  • Gewicht: 159g (2TB)
  • Abmessungen: 113.5x76x12.1mm (2TB)
  • 2,5"-Platte mit SATA-Schnittstelle verbaut

 

Varianten:

  • Preise (schwarz):
  • schwarz, rot, blau und silber

 

Western Digital Elements portable

  • rutschfeste Standfüße
  • Gewicht: 230g  (2TB)
  • Abmessungen: 111x82x21mm (2TB)
  • nur in schwarz erhältlich

 

Varianten:


Wenn Ihr nur Windows benutzt oder keinen Wert auf den kostenlosen NTFS-Treiber für den Mac legt, macht Ihr mit keiner der beiden Festplatten etwas falsch.

 

Aufgrund der derzeitigen Preise empfehle ich ein Modell mit 2TB Speicher zu wählen, da damit der Preis/TB recht günstig ist. Wenn Ihr etwas weniger ausgeben möchtet, könnt Ihr auch zur 1TB Version greifen. Kleinere Platten kann ich aus Preis-/Leistungssicht nicht mehr empfehlen.

Seagate Backup Plus Slim - für Mac & Windows

Aufgrund des NTFS-Treibers und der kompakteren Maße habe ich mir die Seagate mit 2TB in silber (€ 94.98, 04.08.2016) gekauft. Die Festplatte wird mit einer NTFS-Partition ausgeliefert und kann nach der Installation des NTFS-Treibers und einem Neustart auch problemlos unter Mac OS X beschrieben werden.

 

NTFS schreiben unter Mac OS X

Wenn Ihr eure Festplatte unter Mac OS X und Windows verwenden wollt, müsst ihr ein Format verwenden mit dem beide umgehen können oder mehrere Partitionen erstellen.

Meist werden die Festplatten schon mit NTFS-Formatierung ausgeliefert. Das große Manko daran ist jedoch, dass Ihr mit einem Mac standardmäßig nur Lesezugriff darauf habt. Um dennoch darauf Schreiben zu können, bietet Seagate eine kostenlose Version von Paragon NTFS für Mac an. Im Gegensatz zur Kaufversion funktioniert diese aber nur mit Festplatten von Seagate.

 

Seagate Dashboard

Diese Software wird mit der Festplatte ausgeliefert und kann Daten des Cloud-Speichers verwalten, aber auch eure Medien aus sozialen Netzwerken sichern werden. Ebenso können damit Inhalte von Smartphone gesichert werden.

 

Speichererweiterung für PS4, Xbox One

Mit dem Update der Playstation 4 auf Software-Version 4.5 können Spiele nun auch auf externe Festplatten installiert werden. Diese muss lediglich über USB3.0 verfügen und darf bis zu 8TB groß sein. Nutzer großer Spielebibliotheken ersparen sich dadurch den bisher nötigen Austausch der internen Festplatte ihrer PS4. Bei der Xbox One ist diese Erweiterung schon lange möglich.

 

Der Vorteil der Seagate Backup Plus gegenüber manchem Mitbewerbern ist es, dass eine Standard 2,5"-Festplatte mit SATA-Anschluss im Gehäuse verbaut ist, sodass sie im Bedarfsfall ausgebaut werden kann und als interne Platte in PS4, Xbox One, sowie Notebooks und PCs dienen kann.

Partitionierung - Daten und Time Machine

Wer Time Machine für seine Backups nutzen möchte, muss die vorhandene Partition verkleinern und den restlichen Speicherplatz mit HFS+ formatieren. Passende Programme dafür sind im Netz zu finden.

 

Geschwindigkeit

Screenshot Speed Test
Screenshot Speed Test

Mit Blackmagic Disk Speed für Mac habe ich die Übertragungsraten der Seagate Backup Plus in der 2TB Version mit NTFS-Treiber ermittelt. Merkwürdigerweise liegt die Schreibgeschwindigkeit mit 118 MB/s minimal über der Lesegeschwindigkeit von 116 MB/s.

 

Die Festplatte war dabei in 2 Partitionen (1,75TB NTFS und 0,25TB HFS+) aufgeteilt und nahezu leer, was auch der Grund für die höhere Schreibrate sein kann. Getestet wurde die NTFS-Partition.


Ähnliche Artikel

Warehouse Deals

Steht Ihr vor dem Kauf eines neuen Smartphones, Laptops, etc. und wollt es zu einem günstigeren Preis, als bei Geizhals? Mit dieser Anleitung könnt Ihr vielleicht ein Schnäppchen landen.